Dr. ZUKO

Als unsere Reisevorbereitungen in die erste Vorrunde gingen, haben wir beschlossen, dass wir einen vierbeinigen Reisebegleiter brauchen…nach einigem Suchen sind wir auf einen Hund mit perfekten Genen und Stammbaum gestossen! Nicht dass unser Zuko besonders reinrassig wäre…weit gefehlt…seine Eltern stammen beide aus Spanien…aus der Linie Straßenkreuzer…seine Wurzeln liegen in einer super sympathischen, alternativen und reiselustigen Familie, die wir auf anhieb ins Herz geschlossen haben.

50%.6

Ganz schnell war uns klar, dass dieser kleine Wolf zu uns gehört…bist jetzt haben wir jeden Tag mit ihm genossen.

Auch wenn man bei ihm im ersten Moment glauben könnte, er sei ein WOLF…merkt man recht schnell, er ist ein Mietschefu…süß, relaxed, super getarnt, pfeilschnell…super lieb! Mal schauen ob, er unser Beschützer wird oder wir seine Beschützer bleiben. Im Moment ist er noch ein Jungspund mit allerlei Flausen im Kopf…wir sind gespannt, wie ihn die Reise prägen wird. Bis es im Juli los geht, kann er weiter tiefenentspannt Holzscheite zu Hackschnitzel umformen, unsere Katze Dressi als Zahnseide benutzen und in der Küche jeden kleinsten Krümel bzw. Gemüseschnipsel vom Boden aufsaugen…noch ein bisschen wachsen, um dann in die große weite Welt zu ziehen. Manchmal fragen wir uns ob er weiß, worauf er sich da eingelassen hat…andererseits mit seinen Genen…